Willkommen im eleganten Restaurant Central Café in München am Hauptbahnhof

Wir haben lediglich unseren Namen geändert, ansonsten wird hier auch weiterhin nach Familientradition gekocht, die inzwischen auf mehr als 130 Jahre zurückblicken kann. Und das mit ungebrochener Begeisterung für Qualität und Service, so wie Sie es bereits unter dem Namen Peter & Wolff gewohnt waren. Oberstes Gebot bei uns ist die Qualität der Speisen. Das gilt sowohl für die Produkte als auch für die Zubereitung. Wir legen sehr viel Wert auf den Einsatz von saisonalen Produkten und verarbeiten diese in unserer Küche mit Kreativität und handwerklicher Leidenschaft. Wir setzen auf regionale Herkunft unserer Lebensmittel, wo immer möglich. Ebenso pflegen wir enge persönliche Kontakte mit den Bauern und Erzeugern vor Ort. Die eigene tägliche Herstellung kombiniert mit frischen Zutaten garantiert Ihnen die beste Qualität. Unseren Gästen präsentieren wir eine offene und ehrliche Küche.

HIER GELANGEN SIE ZUR RESTAURANTSEITE: WWW.CENTRAL-RESTAURANT.DE »

Bestes Weidefleisch – Ein besonderes Angebot für Sie

Bei unserem Fleischangebot gehen wir neue Wege. Ein guter Anteil unserer Fleischauswahl stammt nämlich von natürlich aufgezogenen Kälbern und Rindern von der Weide. Dies können wir garantieren! Die Tiere wachsen im Umland von Pfaffenhofen an der Ilm auf und ernähren sich hier von saftigem Weidegras

Im Winter bekommen diese Tiere ausschließlich Heu, das in den Sommermonaten geerntet wurde. Sie wachsen selbstverständlich ohne zugesetzte Wachstumshormone und ohne Zufütterung von Kraftfutter oder Silage auf. Unser Fleischangebot stammt also von Weidetieren, die langsam und natürlich aufwachsen. Es gibt keine Stallboxen und keine Anbindung. Der Stall ist lediglich ein Unterstand für schlechtes Wetter. Die Schlachtung erfolgt jeweils einzeln, also ohne Stress für das Tier.

Das Ergebnis ist purer Fleischgeschmack auf der Grundlage einer natürlichen Ernährung und einer artgerechten Haltung der Tiere. Wir sind stolz darauf, Ihnen dieses „Schmankerl“ anbieten zu können.

Historie des Restaurants

Carl O. Wolff, ein Kaufmann aus Plauen, kaufte 1890 das Grundstück gegenüber des damaligen „Centralbahnhofs“. In dieser prominenten Lage an der historischen Salzstraße erbaute er das Hotel Wolff. Zum Hotel gehörte von Anfang an ein Restaurant. Sowohl das Hotel als auch der wunderschöne Speiseraum im Jugendstil wurden schnell ein beliebter Treffpunkt der eleganten Münchener Gesellschaft. Leider zerstörten in den letzten Monaten des 2.Weltkriegs massive Bombardements die Bahnhofsgegend, so dass auch ein großer Gebäudeteil des Hotels inklusive des Restaurants beschädigt wurde. Jedoch konnte man im Jahr 1948 das Restaurant bereits wieder eröffnen. Die Hoteleröffnung folgte dann 1950 zu den Oberammergauer Festspielen.

Bei der Gestaltung des Restaurants wurde stets viel Wert auf die Zugehörigkeit zur bayerischen und alpenländischen Kultur gelegt, was sich in einer Ausstattung mit Holz und passenden Kunstgegenständen widerspiegelte. Die Ausstattung mit Zirbenholz verlieh dem Restaurant für lange Jahre den Namen Zirbelstube. Im Jahr 2015 wurde daraus dann das Restaurant Peter & Wolff, das – neugestaltet – Holz mit edlen Kristalllüstern kombinierte. Und von Beginn an ist das Rembrandtzimmer ein fester Bestandteil des Restaurants. Dieser Nebenraum verdankt seinen Namen den von Rembrandt porträtierten Edelmännern, die hier die Wände schmücken. Zudem hat er die Kriegswirren unbeschadet überstanden und befindet sich daher als einziger Raum des Hotels noch im Originalzustand aus dem Gründungsjahr. Getrennt vom täglichen Restaurantbetrieb bietet das Rembrandtzimmer einen gediegenen Rahmen sowohl für Familienfeiern als auch für Geschäftsessen.

Das Restaurant Central Café heute

Die Gestaltung des Rembrandtzimmers aus den Gründungsjahren des Hotels, das um 1890 im Jugendstil erbaut wurde, findet sich nun auch im Restaurant Central Café wieder. Dieses bildet jetzt nach Umwegen über die Restaurants Zirbelstube und Peter & Wolff optisch wieder eine Einheit mit dem Rembrandtzimmer und erinnert an den alten bauzeitlichen Glanz aus der Entstehungszeit des Hotels.

Zurück zum Hotel München Hauptbahnhof