Sportereignisse in München

Bestimmt wird das sportliche Leben in der bayerischen Landeshauptstadt natürlich vom FC Bayern München, dem Deutschen Fußballrekordmeister und Rekordpokalsieger. Neben den Bundesligaspielen des FC Bayern München bietet das Fußballjahr viele interessante internationale Begegnungen im Rahmen der Champions League. Austragungsort ist die Allianz Arena, die im Jahr 2005 eröffnet wurde. Sie ist als reine Fußball-Arena konzipiert worden. In weniger als drei Jahren Bauzeit ist eine architektonisch einzigartige Arena und das modernste Stadion Europas entstanden. Insgesamt finden hier 67.812 Zuschauer im komplett überdachten Rund Platz. Auch der zweite große Münchner Fußballverein, 1860 München, spielt in diesem Stadion, dass entsprechend dem spielenden Verein in rot für Bayern München und in blau für 1860 München beleuchtet wird.

Basketball ist in München ebenfalls wieder ein Thema geworden, nachdem die Baskettballer von Bayern München in der vergangenen Saison 2013/14 Deutscher Meister wurde und diesen Sport für viele Zuschauer wieder attraktiv machten.

Beachtung verdient auch die Judoabteilung des TSV Großhadern, eines kleinen Sportvereins im Münchner Süden, die schon zahlreiche Deutsche Meister hervorgebracht hat und seit 1972 regelmäßig erfolgreich an den Olympischen Spielen teilnimmt. Zudem ist Großhadern auch als Olympiastützpunkt bekannt. Die Judoka des Vereins kämpfen zudem in der Bundesliga.

Außerdem erfolgreich sind der EHC Red Bull München in der Deutschen Eishockey Liga und die Munich Cowboys im American Football.

Das weltweit bekannte Olympiastadion, das nach seiner Errichtung für die Olympischen Sommerspiele 1972 bis 2005 auch das Stadion der Münchner Fußballvereine war, ist mittlerweile ein beliebter Austragungsort für Leichtathletikveranstaltungen mit internationaler Beteiligung.